Loading Events

All Events

  • This event has passed.

Global China Conversations #2 Chinas Konkurrenz für Europas Unternehmen: Fairer Wettbewerb oder unerlaubte Subventionierung?

30. Sep 2021 @ 11:00 - 12:00

Chinas Konkurrenz für Europas Unternehmen: Fairer Wettbewerb oder unerlaubte Subventionierung?

 


Sprecher:

Jürgen Matthes, Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
Prof. Dr. Dietmar Baetge, Technische Hochschule Wildau
Zeit: 30.09.2021, 11:00 – 12:00 CET
Anmeldung: Anmeldeformular

Thema
Europas Unternehmen sehen sich einem zunehmenden Konkurrenzdruck aus China ausgesetzt. Galt das Land noch vor wenigen Jahren primär als schnell wachsender Absatzmarkt und günstiger Produktionsstandort, so sind chinesische Unternehmen heute bedeutende Wettbewerber im Ringen um weltweite Marktanteile. Doch was steckt hinter diesem Erfolg? Beruht er auf einem „fairen“ Wettbewerb oder in erster Linie auf wettbewerbsverzerrenden industriepolitischen Maßnahmen? In der zweiten Global China Conversation diskutieren wir neue datengestützte Forschungsergebnisse. Wir gehen außerdem der Frage nach, welche Rolle das chinesische Wettbewerbsrecht und die Staatsunternehmen bei der Errichtung von Handelsschranken spielen und welche rechtlichen Instrumente dagegen zur Verfügung stehen.

Programm
Die Veranstaltung besteht aus Impulsvorträgen der Sprecher, gefolgt von einer Diskussion.

Die Global China Conversation #2 wird auf Deutsch abgehalten.

Sprecher

IW Ökonom Jürgen Matthes

Jürgen Matthes

Jürgen Matthes ist Leiter des Kompetenzfelds Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur am Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Er hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Dortmund und der Dublin City University studiert. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den ökonomischen Aspekten der Globalisierung.

Dietmar Baetge

Prof. Dr. Dietmar Baetge, Technische Hochschule Wildau

Dr. Dietmar Baetge ist Professor für Internationales Handelsrecht und Wirtschaftsprivatrecht an der Technischen Hochschule Wildau. Er war u.a. Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg und Partner einer deutsch-griechischen Anwaltskanzlei. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Wechselwirkungen zwischen Wettbewerbs- und internationaler Handelspolitik.

 

Wissenschaftliche Partner

 

 


Medienpartner

China.Table Professional Briefing ist das Leitmedium für Entscheider in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Werktäglich News und Analysen über politische und technologische Entwicklungen in China und die Beziehungen zu Europa.

Jetzt unverbindlich für 30 Tage testen: deutsche Version kostenlos testenenglische Version kostenlos testen

Details

Date:
30. Sep 2021
Time:
11:00 - 12:00
Event Categories:
,

Venue

Zoom